Strukturierte Daten für einen besseren Online Shop

Strukturierte Daten für einen besseren Online Shop

Keinen Artikel mehr verpassen: Jetzt Newsletter abonnieren!

schema-org

So langsam wird es Zeit für den dritten Teil unserer SEO-Reihe, die sich mit der Optimierung von Online Shops beschäftigt und die man mit etwas Zeit und Muße auch selber in die Wege leiten kann. Nachdem ich bereits die Grundlagen der Shop Optimierung angesprochen hatte und danach der Google Crawler beschrieben wurde, ist es nun an der Zeit diese beiden gewichtigen Punkte miteinander in Einklang zu bringen.

Heutiges Thema ist daher, die – seit dem letzten Google Webmasters Hangout wieder vermehrt angesprochenen – strukturierten Daten. Schließlich beantwortete John Mueller in diesem Hangout um Minute 20, dass er sich gut vorstellen könne, dass die strukturierten Daten in Zukunft auch direkt für das Ranking relevant werden könnten.

Grund genug, sich ein wenig genauer mit diesen Daten zu beschäftigen und aufzugreifen, warum man sich mit dem Aufbau und der Präsentation seiner Seiten näher beschäftigen sollte.

Strukturierte Daten mittels schema.org

Mit Hilfe der strukturierten Daten kann man Google, wie es der Name schon vermuten lässt, die Inhalte jeder einzelnen Seite besser aufbereiten und präsentieren. Bekanntestes Beispiel für Datenstrukturierung ist hierbei sicherlich die Auszeichnung einer Breadcrumb-Navigation durch schema.org, mit der sowohl die regulären Besucher als auch die besuchenden Bots sehen können, wo sie sich gerade in der Hierarchie der Seiten befinden.

Breadcrumb

Durch diese eigentlich recht unscheinbare Auszeichnung, erhält man auf einen Blick eine bessere Übersicht der Seiten auf denen man sich befindet und ein Wechsel in die nächsthöhere Kategorie oder, wie in diesem Beispiel, die Startseite bzw. Blog-Startseite ist durch einen Klick möglich und direkt ersichtlich.

Wie weit verbreitet diese Daten sind, konnte Johannes Beus mit Hilfe des Sistrix Crawlers und 65.650.465.110 gecrawlten Seiten darüber hinaus im Juli 2015 feststellen.

Was bringt einem diese Auszeichnung?

Das Markup mit den strukturierten Daten ermöglicht eine Darstellung der Seiteninformationen als Rich Snippet (eine Erweiterung der regulären Meta Description) in den Suchergebnissen. Diese zusätzlichen Informationen können vielfältig aussehen und ganz unterschiedliche Zwecke erfüllen. So können durchschnittliche Bewertungen, Preise, Verfügbarkeiten, Sitelinks, Termine, Orte und Rezepte als strukturierte Daten hinterlegt werden.

Gerade für Shops lohnt es sich genau hinzuschauen, welche Auszeichnungsmöglichkeiten für Produkte und Bewertungen auf den eigenen Seiten gibt. Was sich mit diesen Änderungen erreichen lässt, kann anhand eines Beispiels erklärt werden, dem sich Jarno Van Driel bereits im Jahr 2012 angenommen hat. Gleichzeitig bekommen Sie hier interessante Einblicke über den Wandel im SEO-Bereich seit dem ersten Panda-Update im Jahr 2012.

A website’s structured data success story from Jarno van Driel

In dieser Slideshow-Präsentation erfahren Sie, wie ein Unternehmen innerhalb eines Jahres durch die Umstrukturierung und Verbesserung der strukturierten Daten massive Erfolge in den organischen Suchergebnissen feiern konnte.

Auf Seite 20 der Präsentation sehen Sie einen Zeitplan der Änderungen auf einer Kundenseite, die von kleineren Änderungen der Meta Daten und der Crawling Fehler sowie Weiterleitungen reichten und eine gleichzeitige Verbesserung der markup Daten herbeiführten. Schrittweise wurden Informationen durch schema.org ausgezeichnet und so ein zentraler Bestandteil der Shopbetreuung.

Interessant bei der Betreuung war nämlich, dass sich die Maßnahmen auf Seite 20 nicht wirklich in den Besucherzahlen bei Google Analytics zeigten und diese somit fruchtlos blieben, bis man beschloss, die zahlreichen Inhalte der Seite richtig darzustellen und die Inhalte der Seiten nochmals zu prüfen.

Welcher Inhalt ist der richtige Inhalt?

Eine Analyse des Seiteninhaltes brachte hervor, dass viele Inhalte zu ähnlichen Themen geschrieben waren und sich diese laut Google Search Console bei den Suchanfragen immer wieder in die Quere kamen, da Google diese ähnlichen oder sich überschneidenden Inhalte nicht auseinander halten konnte.

Mit Hilfe des Google Tag Managers und Google Analytics wurde untersucht, welche Auswirkungen die semantische Auszeichnung hatte und welche Performance und ROI Entwicklungen hierdurch entstanden waren. Die Ergebnisse waren beeindruckend, da durch ein Hinzufügen der strukturierten Daten das Thema der einzelnen Beiträge und Artikel gegliedert und deutlich gemacht werden konnte, wie die weiteren Folien der Slideshow zeigen.

Was gibt es noch zu schema.org?

Wer nun immer noch weitere Informationen zu strukturierten Daten mittels schema.org haben möchte, dem empfehle ich dieses trotz einer Stunde Laufzeit sehr kurzweilige Video zum Thema:“Schema.org – What, How, Why?“ von Chaals aus dem Open Web Camp:

Unabhängig davon, ob Sie einen Shop, einen Blog oder eine andere Art von Projekt betreiben, mit Hilfe der strukturierten Daten können Sie dem semantischen Web einen Schritt näher kommen und die vielen, vielen Potenziale der schema.org Auszeichnungen für Ihre Seiten und somit die kommenden Besucher nutzen.

Von Sternchenbewertungen über Autorenprofile bis hin zu aktuellen Ereignissen, Rezepten und Konzerten, finden sich viele Anwendungen von Schema.org sicherlich auch bei den Suchergebnissen, die Ihnen bei den eigenen Keywords begegnen. Warten Sie daher nicht, sondern beginnen Sie schon jetzt sich über die Auszeichnung mit strukturierten Daten zu informieren oder rufen Sie mich einfach an und lassen Sie uns über die Potenziale Ihrer Seiten sprechen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge und Insights von SEOPT per E-Mail, kostenlos!

Über den Autor

Wer schreibt eigentlich hier? Mein Name ist Eren Kozik, Gründer und Head of SEO der auf SEO spezialisierten Online-Marketing-Agentur SEOPT und beschäftige mich seit 2005 mit der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen. Die Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und widme mich dem Laufsport.

Weitere Artikel von Eren Kozik. Eren Kozik auf Google+. Eren Kozik auf Twitter. Eren Kozik auf Instagram.

Ähnliche Beiträge

Local SEO

Artikelserie Local SEO

Local SEO, also die lokale Suchmaschinenoptimierung, ist bereits seit längerer Zeit eins der beherrschenden Themen im Online Marketing. Der lokale Index von Google ist nicht […]

SEO für Fotografen

Der große Guide: SEO für Fotografen

SEO Für Fotografen Für Fotografen war es nie einfacher als heute ihre Bilder einer großen Zielgruppe zu präsentieren, mit der Fotografie einen Nebenverdienst zu erzielen […]


1 Kommentar

Google & deine Nischenseite werden ziemlich beste Freunde 13. Juni 2017 um 17:20

[…] Strukturierte Daten sind dir in den Suchergebnissen bestimmt schon viele Male aufgefallen. Hierzu zählen die Sternchen Bewertungen, Termine oder Rezepte, die direkt in den Suchergebnissen angezeigt werden. Die Breadcrumb Navigation gehört auch zu den strukturierten Daten. In diesem Modul kannst Du überprüfen, ob diese Elemente fehlerhaft oder gar nicht vorhanden sind. Im Screenshot wird bemängelt, dass kein Datum oder Autor angezeigt wird. Dies habe ich bewusst im Theme abgeschaltet. Bei einer produktbezogenen Nischenseite macht das selten Sinn. Mehr zu diesem Thema gibt es auf seopt.de. […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN