SEOPT Wiki › Landing Page

Landing Page

Die Landing Page, zu Deutsch Landeseite, ist eine gezielt, im Rahmen einer Werbekampagne erstellte, von der eigentlichen Seitenstruktur losgelöste, der Webseite vorgeschaltete Einstiegsseite, die die Generierung von Leads oder Conversions zum Ziel hat. Im Gegensatz zu normalen Seiten, wird die Landing Page zwar als Marketinginstrument eingesetzt, ist aber selbst werbefrei und insgesamt sehr schlank gestaltet. Das hat den Hintergrund, dass nichts davon ablenken soll, die Besucher zu einer bestimmten Interaktion zu verleiten.

Ziele von Landing Pages

Normalerweise gelangen Besucher über ein Werbemittel (AdWords-Anzeige, Banner, Link, etc.) oder die Suchergebnisse auf eine Landing Page. Dort wird eine konkrete Dienstleitung oder ein konkretes Produkt beworben, für das sich die passiven Besucher innerhalb kürzester Zeit so sehr begeistern sollen, dass sie aktiv ihr unverbindliches Interesse an dem Gebotenen zum Ausdruck bringen oder es sogar gleich erwerben wollen. Ziel sind also qualifizierte Leads oder direkt Conversions.

Mögliche Aktivitäten, zu denen Besucher von Landing Pages aufgerufen werden, sind:

Letztlich soll mit einer Landing Page – wie fast immer bei einem Wirtschaftsunternehmen – der Umsatz angekurbelt werden. Damit dies gelingt, folgen Landing Pages einem bestimmten Muster.

Charakteristika von Landing Pages

Wichtigstes Merkmal einer Landing Page ist der Aufruf zur Interaktion – Call-to-Action (CTA) genannt. Dieser Aufruf kann zum Beispiel über einen Button („Jetzt abonnieren!“, „Jetzt anmelden!“, etc.) oder direkt über ein Formular erfolgen (Response-Elemente). Wird mit einem Formular gearbeitet, gilt auch hier, wie für die gesamte Seite, dass dieses möglichst übersichtlich gehalten werden muss. Um die Hürde zur Lead-Generierung möglichst gering zu halten, sollte nur abgefragt werden, was wirklich nötig ist. Dann sind Besucher eher bereit ein Formular auszufüllen, als wenn sie gleich zu Beginn eine Vielzahl an persönlichen Informationen preisgeben müssen.

Wichtig ist, dass man sich bei der Erstellung der Landing Page stets darauf konzentriert, was erreicht werden soll. Der Besucher entscheidet innerhalb weniger Sekunden, ob er sich eingehender mit der Seite befasst, oder sie verlässt. Innerhalb dieser kurzen Zeit, meist weniger als zehn Sekunden, muss die Aufmerksamkeit geweckt werden. Das gelingt nur, wenn die Landing Page übersichtlich ist und keine ablenkenden Elemente enthält. Dazu zählen auch externe und interne Links sowie Navigationselemente, die die Besucher wecklocken könnten. Gerade bekannte Marken sollten Landeseiten im Corporate Design gestalten, um eine schnelle Identifizierung sicherzustellen und vom Vertrauensbonus zu profitieren.

Inhaltlich muss die Landing Page kurz, knapp und präzise gestaltet sein. Der Fokus liegt auf Alleinstellungsmerkmalen und Verkaufsargumenten. Die Werbebotschaft muss authentisch, erklärend und überzeugend zugleich sein. Gelingt es dann noch, die Besucher zu emotionalisieren, ihnen einen Aha-Effekt zu verschaffen, steht einer hohen Interaktionsrate nichts mehr im Wege.

Optimierung von Landing Pages

Ziel der Optimierung von Landing Pages ist es, die Conversion Rate zu steigern und die Bounce Rate zu reduzieren. Um das Maximum aus einer Landing Page herauszuholen, muss diese stringent für die Zielgruppe optimiert sein. Das setzt voraus, dass man sich der Zielgruppe bewusst ist. Nur so lässt sich die Erwartungskonformität der Zielgruppe befriedigen.

Um herauszufinden, welche inhaltliche oder optische Ausrichtung einer Landing Page besser funktioniert, bietet sich z. B. ein A/B Testing an. Bei diesem Test werden zwei Versionen einer Landing Page über einen genau gleichen Zeitraum hinweg in der Praxis erprobt. Letztlich kommt die Landing Page zum Einsatz, die die bessere Conversion Rate erzielt hat. Auch Multivariates Testing kann angewendet werden.

Normalerweise steht bei einer Landing Page immer der Besucher im Vordergrund. Deshalb werden diese Seiten kaum oder gar nicht hinsichtlich ihrer Keywords optimiert. Um Suchmaschinen trotzdem semantische Signale zu senden, und den Traffic daraus mitzunehmen, sollten die wichtigsten Keywords dennoch im Titel, in der Überschrift und im Text zu finden sein. Das trägt auch dem Ansatz mancher Webseitenbetreiber Rechnung, die jede von einer Suchmaschine indexierte Seite als potentielle Landing Page betrachten.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN