Visualisierte Freundschaften

Visualisierte Freundschaften

Keinen Artikel mehr verpassen: Jetzt Newsletter abonnieren!

Facebook hat eine weitere Änderung vorgenommen und ermöglicht nun die Ansicht von Freundschaftsseiten, also die Darstellung gemeinsamer Inhalte zwischen zwei bestimmten Freunden.

Was ist neu?

Mit dieser Neuerung können gemeinsame Erlebnisse besser ausgetauscht und nachvollzogen werden. Die Freundschaftsseiten zeigen anhand einer gemeinsamen Chronik alle untereinander ausgetauschten Inhalte (bspw. gemeinsam besuchte Veranstaltungen, Orte und Bilder). Voraussetzung ist natürlich, dass beide bei den Orten und Bildern markiert waren bzw. markiert sind.

Wie komme ich dahin?

Wie das folgende Bild zeigt, ist der Weg zur gemeinsamen Freundschaftsseite nicht wirklich schwierig, aber ein klein wenig versteckt:

Einfach auf die Seite eines Freundes gehen, oben rechts in der Chronik auf das Drop-Down Menu gehen und schon sieht man nach dem Klick auf „Freundschaft anzeigen“ die gemeinsame Freundschaftsseite.

Was kann ich noch machen?

Das Stalken, ähm Durchstöbern anderer Paarungen ist ebenfalls auf der nun folgenden Seite möglich. Sofern beide der zu durchstöbernden Personenprofile mit einem selbst befreundet sind, steht einer umfassenden Freundschaftsanalyse nichts mehr im Weg: Welche Gruppen gefallen beiden? Welche Pinnwandeinträge haben sie geteilt? Welche Orte gemeinsam besucht? Was gefällt beiden?

Wie zuletzt also auch, ist dies zwar keine Neuerung, welche die sozialen Netzwerke komplett revolutionieren wird, aber dennoch eine, mit der man etwas Spaß haben kann. – Sie glauben ja nicht, was Ihre Freunde untereinander so kommunizieren.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge und Insights von SEOPT per E-Mail, kostenlos!

Über den Autor

Wer schreibt eigentlich hier? Mein Name ist Helen Schrader, Diplom-Geographin und ambitionierte Bloggerin in den Bereichen SEO und Online Marketing. Schwerpunktmäßig beschäftige ich mich mit E-Commerce, Social Media, internetgestützter Markt- und Meinungsforschung sowie kollaborativen Internetumgebungen.

Weitere Artikel von Helen Schrader. Helen Schrader auf Google+. Helen Schrader auf Twitter.

Ähnliche Beiträge

Mafia, Macht und Manipulationen

Warum der Linkhandel nicht totzukriegen ist und Google Linkaufbau trotzdem begrüßt Der Stoff, aus dem der Linkaufbau gemacht ist, hat mit seinen Erfolgen und Niederlagen, […]

https

Von HTTP auf HTTPS ohne Rankingverlust

Umstellung von HTTP auf HTTPS – Alle Fragen, alle Antworten Bereits seit August 2014 ist die HTTPS-Verschlüsselung ein Rankingfaktor bei Google. Seitdem hat diese stetig […]


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN