SEOPT und die Linkbuidling Guidelines

SEOPT und die Linkbuidling Guidelines

Keinen Artikel mehr verpassen: Jetzt Newsletter abonnieren!

Da es in letzter Zeit vermehrt zu Anfragen bezüglich unserer Guidelines beim Linkbuilding gekommen ist, möchte ich gerne auf einen Artikel von Eren aufmerksam machen, den er im September 2012 in diesem Blog veröffentlicht hat.

Kurz nach den Panda- und Pinguin Updates, welche die Szene durchaus in Aufruhr brachten, sah sich SEOPT in der Verantwortung, die Kunden darüber in Kenntnis zu setzen, was hier unter einem nachhaltigen und sauberen Linkaufbau verstanden wird.

Daher sei es uns, gerade vor dem Hintergrund des neuen Google-Patents und der nun vermutlich anstehenden „Jagd“ auf schlechte Online-Shops, erlaubt auf die Guidelines hinzuweisen, nach denen wir hier täglich arbeiten. Immerhin sollen die Standards gegenwärtigen und zukünftigen Kunden als Informationsstütze dienen und das Vertrauen in unsere Arbeit erhöhen.

In diesem Sinne schließe ich diesen Artikel doch direkt einmal mit einer Frage und warte auf Meinungen zu den Guidelines. – Arbeiten Sie ebenfalls mit solchen Guidelines für die Angestellten? Sehen Sie noch Optimierungspotenziale für unsere Guidelines? Wo sehen Sie die größte Herausforderung beim Linkbuilding der Zukunft?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge und Insights von SEOPT per E-Mail, kostenlos!

Über den Autor

Wer schreibt eigentlich hier? Mein Name ist Helen Schrader, Diplom-Geographin und ambitionierte Bloggerin in den Bereichen SEO und Online Marketing. Schwerpunktmäßig beschäftige ich mich mit E-Commerce, Social Media, internetgestützter Markt- und Meinungsforschung sowie kollaborativen Internetumgebungen.

Weitere Artikel von Helen Schrader. Helen Schrader auf Google+. Helen Schrader auf Twitter.

Ähnliche Beiträge

SEO für Fotografen

Der große Guide: SEO für Fotografen

SEO Für Fotografen Für Fotografen war es nie einfacher als heute ihre Bilder einer großen Zielgruppe zu präsentieren, mit der Fotografie einen Nebenverdienst zu erzielen […]


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN