SEOgraphin erkundet: 404 Seiten und Sackgassen

SEOgraphin erkundet: 404 Seiten und Sackgassen

Keinen Artikel mehr verpassen: Jetzt Newsletter abonnieren!

Es soll ja schon einmal vorgekommen sein, dass sich selbst Geographen verlaufen. Das letzte Mal war dies bei mir gestern Abend der Fall. Bei meinen nächtlichen Streifzügen durch das weite, weite Netz des Internets stieß ich irgendwann auf einen Link, der mich ganz im Sinne eines schlecht gelaunten Türstehers einfach nicht ins Ziel lassen wollte. Anstatt die wirklich weltbewegenden Neuerungen der neueren Geschichte zu erfahren, stand ich also hier.

E! Online (eine Seite, die ich natürlich aus rein wissenschaftlichen Aspekten besuche) teilte mir mit, dass es die von mir gesuchte Seite nicht gibt. So ein Mist. Was macht man denn dann? Nun ja, in den meisten Fällen, heißt es dann den Zurück-Pfeil im Browser zu betätigen und die Suche auf einem anderen Pfad fortzusetzen. Etwas, was mir dank dieser stilsicheren 404 Seite erspart geblieben ist. Kurzentschlossen versuchte ich mich am immer anklickbaren Joel McHale und fand auch so mein Ziel durch eine kleine aber feine Umleitung. – Man muss ja immerhin zeitnah wissen, wie und wann man mit der Puppenepisode der aktuellen Community-Staffel rechnen kann.

E!Online

Diese Seite ist nicht verfügbar

404_1Normalerweise fangen 404 Seiten immer mit dem obigen Satz an. Schließlich kommen sie ja nur zum Vorschein, wenn der Nutzer eine Seite aufruft, die nicht gefunden werden kann bzw. nicht mehr existiert. Dies ist wirklich schade, denn für den HTTP-Statuscode gibt es so schöne Alternativen, mit denen man die Besucher der eigenen Seiten trotz aller Probleme in die richtige Richtung weisen könnte. Oftmals begegnet man bei einem 404 Status aber immer wieder derselben Eintönigkeit. Es kommt eine Standard Benachrichtigung vom Webserver, dass die Seite durch einen 404 Fehler nicht erreichbar ist. – Auf weiterführende Hinweise, eine individuelle Gestaltung oder, die auf der Content-Welle immer wieder angesprochenen und von Google geforderten Mehrwerte wird hier gänzlich verzichtet. Schade eigentlich, gibt es doch auch viele Domains, die einem zeigen, wie es geht. Egal ob man nur die 17, 31 oder 35 interessantesten 404 Statusmeldungen sucht. Für jeden Geschmack lässt sich bestimmt etwas finden.

Ungeahnte Möglichkeiten bei den Fehlermeldungen

IGN_404Das eine 404 Seite durchaus das Potenzial hat, die viel gescholtenen Mehrwerte zu vermitteln, zeigen einige Beispiele, die Sie hier im Text sehen. Entweder gibt es Hinweise, was man vielleicht auch interessant finden könnte, oder es gibt eine Vorschau aktueller Ereignisse, oder man nimmt es mit Humor und liefert dennoch einen Ausweg. Keine der hier dargestellten Seiten ist ähnlich und während man bei Banken, Versicherungen und Immobilienportalen in den meisten Fällen nicht so recht nachvollziehen kann, ob es jemanden gibt, der tatsächlich zuständig für den Internetauftritt ist, gibt es kleinere Nischen-Shops, die das beste aus der Situation machen. Ich meine, wer hätte denn gedacht, dass zwei Seiten rund zum Thema Halloween und Horror(film) Dekorationen zwei so unterschiedliche und dennoch höchst interessante 404-Fehlerseiten erzeugen?

404pumpkins

horrordecor

Sie sehen also, dass jede Menge möglich ist im Bereich der 404 Seiten. Wie Sie eine eigene 404 Seite generieren und warum Sie dies tun sollen, werde ich Ihnen nun verraten.

404 Seiten in HTML erstellen

Sofern man als Seitenbetreiber Zugriff auf den Server hat, sollte man eine eigene, benutzerdefinierte 404 Seite erstellen. Diese sollte dem Nutzer Informationen vermitteln und ihn dazu auffordern, sich weiter mit den Seiten auseinanderzusetzen.

Um diese individuelle Seite erstellen zu können, ist es notwendig, in der .htaccess-Datei eine Seite zu hinterlegen, welche sämtliche fehlerhaften Aufrufe auf eine 404 Seite leitet. Diese .htcaccess-Datei muss folgendermaßen aussehen:

404htc

Wenn Sie nun noch sicherstellen, dass Ihr Webserver auch wirklich einen 404-HTTP-Statuscode ausgibt und die 404 Seite daher vor einer Indexierung in den Suchergebnissen geschützt ist, sollte Ihnen kaum noch etwas passieren können.

Das beste aus den Fehlermeldungen herausholen

perezhiltonMit relativ einfachen Mitteln lässt sich Ihre 404 Seite von einer Standard-HTML-Seite zu einer effektiven und informativen Seite umwandeln. Helfen Sie einfach Ihren Besuchern, die (vermeintlich) gewünschten Ziele zu finden. Erreichen können Sie dies beispielsweise durch:

Ideen suchen und kreativ angleichen

404digitalmashWenn Ihnen die hier vorgestellten Beispiele noch nicht reichen, möchte ich Ihnen noch ein paar Links zu sehr tollen 404 Seiten verraten. Es handelt sich hierbei um meine persönlichen Favoriten, denen ich auf der Suche nach kreativen 404 Seiten begegnet bin. Da es sich aber um animierte oder sehr umfassende 404 Seiten handelt, wäre ein Screenshot einfach nicht ausreichend gewesen, um Ihnen die komplette Wirkung dieser Seiten zu zeigen:

Verlaufenen Kunden helfen

blizzard_404Obwohl ich Ihnen nun jede Menge Beispiele für interessante 404 Seiten geliefert habe, sollte Ihre oberste Priorität sein, die Kunden gar nicht erst in diese Sackgassen zu locken. Nach Möglichkeit sollten Sie regelmäßig kontrollieren, ob es bei Ihrem Internetauftritt zu 404 Problemen kommt. Dies lässt sich mit einfachen, kostenfreien Webtools kontrollieren und verlangt nicht unbedingt nach einem Experten.

Die Google Webmaster Tools machen Sie auf Fehler aufmerksam, die vom Crawler der Suchmaschine entdeckt wurden. Sowohl innerhalb Ihrer Seiten, als auch Links von außerhalb, die auf falsche Links auf Ihrer Domain verweisen. Sollten Sie sich proaktiv auf die Suche nach 404 Fehlern begeben wollen, dann gibt es auch hierfür freie Webtools. Bei Nutzung dieses Windows-Tools können Sie 404 Seiten Ihrer Domain ermitteln und den Statuscode der Fehler auslesen lassen.

Ideen genug sollte ich Ihnen ja geliefert haben. Wir sind hier nun auch schon Feuer und Flamme und haben direkt einmal unsere 404 Seite in die Überarbeitung gegeben. Man sollte ja schließlich immer mit gutem Beispiel vorangehen. 🙂

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge und Insights von SEOPT per E-Mail, kostenlos!

Über den Autor

Wer schreibt eigentlich hier? Mein Name ist Helen Schrader, Diplom-Geographin und ambitionierte Bloggerin in den Bereichen SEO und Online Marketing. Schwerpunktmäßig beschäftige ich mich mit E-Commerce, Social Media, internetgestützter Markt- und Meinungsforschung sowie kollaborativen Internetumgebungen.

Weitere Artikel von Helen Schrader. Helen Schrader auf Google+. Helen Schrader auf Twitter.

Ähnliche Beiträge

SEO für Fotografen

Der große Guide: SEO für Fotografen

SEO Für Fotografen Für Fotografen war es nie einfacher als heute ihre Bilder einer großen Zielgruppe zu präsentieren, mit der Fotografie einen Nebenverdienst zu erzielen […]


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN