Linkaufbau – Viel Arbeit, großer Nutzen!

Linkaufbau – Viel Arbeit, großer Nutzen!

Keinen Artikel mehr verpassen: Jetzt Newsletter abonnieren!

Einer der wichtigsten Faktoren für die Platzierung in der Suchmaschine sind die Backlinks. Hierbei kommt es nicht darauf an, wahllos Links zur Homepage zu streuen. Die Qualität der Webseiten, die auf die Internetpräsenz verlinken spielt ebenso eine Rolle wie der thematische Zusammenhang zum eigenen Angebot. Wenn ein Urlaubsportal mit niedrigem Pagerank auf den Shop eines Multimedia-Händlers verweist, ist das weniger Wert als wenn ein hoch bewertetes Online-Fachmagazin einen Testbericht zu Festplatten veröffentlicht und in diesem Zusammenhang auf den Händler verweist. Insbesondere nach zahlreichen Neuerungen bei den Google Auswahlkriterien empfiehlt sich ein langsamer und natürlicher Linkaufbau. Wenn eine neue Homepage innerhalb eines Monats enorm viele Verweise von anderen unwichtigen Seiten ohne Themenbezug erhält, ist das eher von Nachteil fürs Ranking. Darüber hinaus gibt es noch einige andere Details, die mit in die Bewertung einfließen.

Position, Text und Alter des Links

Jeder kennt die Linklisten auf Homepages, die weit ab vom eigentlichen Inhalt befreundete und thematisch verwandte Webseiten anpreisen. Nur selten verirrt sich jemand auf diese separaten Unterseiten. Auch die Suchmaschinen legen keinen großen Wert auf diese reinen Aufzählungen. Ein Verweis ist dann qualitativ hochwertig, wenn er aus dem Haupttext der Seite kommt. Beim natürlichen und ehrlichen Linkaufbau ist es unwahrscheinlich, dass sich die Wörter, unter denen der Link liegt, und die unmittelbare Textumgebung gleichen wie ein Ei dem anderen. Es ist also wichtig, dass die Linktexte sich voneinander unterscheiden. Auch das Alter der Links spielt eine Rolle. Je länger der Verweis schon besteht, desto höher wird er bewertet.

Ausgehende Links

Bei den ausgehenden Links sollte man dringend darauf achten, dass die Nachbarseiten von hoher Qualität sind. „Bad Neighbourhood“, etwa Spam-Seiten, Angebote mit zweifelhaftem Ruf oder offensichtliche Linktauschseiten färben negativ aufs eigene Ranking ab. Hier gilt wie immer: Wer keine Tricks anwendet und guten Gewissens aufgrund des Themas auf andere Seiten verweist, kann eigentlich nichts falsch machen. Sorgen müssen sich nur diejenigen machen, die aus reinen Backlink-Gründen wahllos Verweise auf die eigene Seite setzen.

Linktausch und Linkkauf

Ein Linktausch ist nicht generell verkehrt. Auch hier kommt es maßgeblich auf die Qualität an. Anonyme Linktauschsysteme und der Linkkauf bei entsprechenden Plattformen sind sicher kein guter Weg, denn die Suchmaschinen erkennen diesen Trick mittlerweile sehr gut und reagieren dementsprechend mit einer schlechten Bewertung. Gegen eine individuelle Partnerschaft mit thematisch verwandten Seiten ist jedoch nichts einzuwenden. Die intensive Suche nach geeigneten Linkpartnern ist zwar wesentlich aufwändiger, dafür aber sauber und effektiv. Wer mit einem hochwertigen Angebot im Internet vertreten ist, sollte keine Schwierigkeiten haben, per E-Mail und Dialog im Tausch gute und langfristige Backlinks zu erhalten.

Artikelverzeichnisse und Presseportale

In jüngster Zeit haben sehr viele Artikelverzeichnisse und Presseportale bei Google an Ansehen verloren. Dennoch kann es sinnvoll sein, bei hochwertigen Verzeichnissen gute und informative Artikel mit Backlinks einzustellen. Ein Anhaltspunkt für die Qualität der Plattform ist der Pagerank, den man über die Google Toolbar angezeigt bekommt. Allerdings ist der Pagerank ein variabler Faktor, der sich schnell ändern kann. Meist hilft nur der gesunde Menschenverstand. Es ist relativ schnell zu erkennen, welches Niveau die Beiträge haben, wenn man sich die Mühe macht und einige Artikel durchliest.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge und Insights von SEOPT per E-Mail, kostenlos!

Über den Autor

Wer schreibt eigentlich hier? Mein Name ist Eren Kozik, Gründer und Inhaber von SEOPT und beschäftige mich seit 2005 mit der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen. Privat beschäftige ich mich intensiv mit meiner Familie, dem Laufsport und dem funktionellen Training.

Weitere Artikel von Eren Kozik. Eren Kozik auf Google+. Eren Kozik auf Twitter.

Ähnliche Beiträge

https

Von HTTP auf HTTPS ohne Rankingverlust

Umstellung von HTTP auf HTTPS – Alle Fragen, alle Antworten Bereits seit August 2014 ist die HTTPS-Verschlüsselung ein Rankingfaktor bei Google. Seitdem hat diese stetig […]

Google Suchintentionen

Wer sucht was und warum?

Wieso die Suchintention für Google und SEOs entscheidend ist Wer den Fisch kennt, der fängt. So lautet ein altes Sprichwort unter Anglern, das sich problemlos […]

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN