Ihr Ranking bei Google Maps – Branchenverzeichnisse nutzen!

Ihr Ranking bei Google Maps – Branchenverzeichnisse nutzen!

Keinen Artikel mehr verpassen: Jetzt Newsletter abonnieren!

Bei der Suchmaschinenoptimierung gibt es einige Nebenschauplätze, die man nicht außer Acht lassen sollte. Einer davon ist Google Maps. Sucht der User nach regionalen Infos, werden Firmenadressen mit Standorthinweisen, Öffnungszeiten und gegebenenfalls sogar mit Bildern zum Unternehmen eingeblendet. Google hat speziell für die Listung in Google Maps ein Branchencenter eingerichtet, in dem Unternehmer ihre Firma mit allen relevanten Angaben eintragen können. Wer allerdings auf ein gutes Ranking aus ist, der sollte einige zusätzliche Maßnahmen umsetzen.

Erfahrungen haben gezeigt, dass bei Google Maps eine bessere Platzierung erreicht wird, wenn die Firma mit vollständiger Adresse und Telefonnummer auch in anderen Branchenverzeichnissen auftaucht. Es ist also ratsam, regionale und überregionale Verzeichnisse zu nutzen, auch wenn ein Eintrag auf den weniger besuchten Branchenseiten auf den ersten Blick überflüssig scheint. Wichtig ist hierbei, dass die gewählten Branchenverzeichnisse seriös sind und die Kategorie, in der der Eintrag hinterlegt wird, thematisch stimmig ist. Bestenfalls wählt man redaktionell betreute Verzeichnisse. Hierbei müssen Webmaster sich auch nicht in Unkosten stürzen, denn der Eintrag ohne Link, der meist kostenlos ist, genügt bereits. Es weist jedoch Einiges darauf hin, dass die bundesweit bekannten, oft kostenpflichtigen Angebote wie die Gelben Seiten oder YellowMap besonders großen Einfluss auf das Ranking bei Google Maps haben.

Zudem ist es sinnvoll, die komplette Firmenadresse mit Telefonnummer und E-Mail Adresse, wann immer es möglich ist, zu veröffentlichen. Je öfter die kompletten Daten im Internet auftauchen, desto höher ist die Chance auf ein gutes Ranking. Geben Sie deshalb bei Online-Pressemitteilungen oder bei verweisenden Links auf Drittseiten immer die vollständige Anschrift inklusive aller Kontaktdaten an!

Im Branchencenter von Google stehen ebenfalls einige Möglichkeiten zur Verfügung. So sollten Unternehmer sich die Mühe machen, Fotos hochzuladen und die Formulare zur Datenerfassung sorgfältig auszufüllen. Die Kurzbeschreibungen und sämtliche Textstrecken müssen unbedingt relevante Suchbegriffe enthalten.

Unser Tipp: Bitten Sie zufriedene Kunden und Freunde um eine positive Bewertung bei Google Maps! Die entsprechende Funktion finden Sie unter der jeweiligen Firmenadresse in der Ergebnisliste der Branchensuche.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge und Insights von SEOPT per E-Mail, kostenlos!

Über den Autor

Wer schreibt eigentlich hier? Mein Name ist Eren Kozik, Gründer und Head of SEO der auf SEO spezialisierten Online-Marketing-Agentur SEOPT und beschäftige mich seit 2005 mit der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen. Die Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und widme mich dem Laufsport.

Weitere Artikel von Eren Kozik. Eren Kozik auf Google+. Eren Kozik auf Twitter.

Ähnliche Beiträge

SEO für Fotografen

Der große Guide: SEO für Fotografen

SEO Für Fotografen Für Fotografen war es nie einfacher als heute ihre Bilder einer großen Zielgruppe zu präsentieren, mit der Fotografie einen Nebenverdienst zu erzielen […]


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN