Google befürwortet die Suchmaschinenoptimierung

Google befürwortet die Suchmaschinenoptimierung

Keinen Artikel mehr verpassen: Jetzt Newsletter abonnieren!

Wer noch immer glaubt, dass Suchmaschinenoptimierer die im Untergrund operierenden Gegner von Google sind, deren zwielichtige Machenschaften vom Suchmaschinen-Giganten geahndet werden, der wird spätestens jetzt durch ein Interview mit den Vertretern des Google Search Quality Teams auf der SMX in München eines Besseren belehrt.

Im Interview betonen die Google Mitarbeiter, dass durch die Suchmaschinenoptimierung  die Webseiten besser zu crawlen sind und dass dieser Aspekt auch für Google sehr vorteilhaft ist. Das Team weist ausdrücklich darauf hin, dass lediglich einige schwarze Schafe den Ruf der gesamten SEO-Branche in Mitleidenschaft ziehen. Einen guten SEO erkenne man daran, dass er die Google Richtlinien einhalte. Von Ablehnung oder Verurteilung also keine Spur!

Zum Thema Linkaufbau erklärten die Google Mitarbeiter, dass die Verweise nach wie vor eine große Rolle beim Ranking spielen. Google würde aber ständig die Algorithmen und somit auch die Gewichtung der Faktoren ändern. Guter Content sei ebenso wichtig, wie die Links. Ohnehin würden nur „verdiente“ Links in die Bewertung einfließen, was auch immer diese kryptische Formulierung bedeutet. Die Insider empfehlen, die Punkte zu optimieren, auf die man direkten Einfluss hat. Gemeint sind Seitenstruktur, Inhalte und Code-Snippets für die Verlinkung mit zweckmäßigem Anchor Text.

Das Google Search Quality Team erklärte darüber hinaus, dass Manipulationen, die nicht mit den Richtlinien vereinbar sind,  unabhängig von der Größe eines Unternehmens verfolgt und mit der Entfernung der Website aus dem Index geahndet werden. Andersherum würden alle Fälle gleichermaßen geprüft und bei einer Fehlentscheidung wieder aufgenommen. Zudem sei es ein Gerücht, dass Google großen Unternehmen und Werbekunden Vorteile bei der organischen Suche einräume. Anzeigenkunden würden auch keinerlei Hilfe bei der Verbesserung des Rankings in der allgemeinen Suche erhalten.

Gut, selbst wenn es anders wäre, würde Google die Begünstigung guter Werbekunden wohl kaum zugeben. Dennoch macht das Interview eins deutlich: Suchmaschinenoptimierung lohnt sich für jedes Unternehmen. Wer sich bei der Optimierung an die Google Richtlinien hält, gute Inhalte bietet und den Linkaufbau berücksichtigt, der hat ausschließlich Vorteile. Lediglich die schwarzen Schafe der Branche, die mit Manipulationen arbeiten, haben empfindliche Gegenmaßnahmen zu befürchten. Aber das predigt SEOPT ja schon seit Jahren! 😉

Das Interview ist auf der diesjährigen SMX in München entstanden und kann in ganzer Länge im Google Webmaster Zentrale Blog nachgelesen werden.

http://googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2009/05/smx-muenchen-2009.html

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge und Insights von SEOPT per E-Mail, kostenlos!

Über den Autor

Wer schreibt eigentlich hier? Mein Name ist Eren Kozik, Gründer und Inhaber von SEOPT und beschäftige mich seit 2005 mit der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen. Privat beschäftige ich mich intensiv mit meiner Familie, dem Laufsport und dem funktionellen Training.

Weitere Artikel von Eren Kozik. Eren Kozik auf Google+. Eren Kozik auf Twitter.

Ähnliche Beiträge

Mafia, Macht und Manipulationen

Warum der Linkhandel nicht totzukriegen ist und Google Linkaufbau trotzdem begrüßt Der Stoff, aus dem der Linkaufbau gemacht ist, hat mit seinen Erfolgen und Niederlagen, […]

https

Von HTTP auf HTTPS ohne Rankingverlust

Umstellung von HTTP auf HTTPS – Alle Fragen, alle Antworten Bereits seit August 2014 ist die HTTPS-Verschlüsselung ein Rankingfaktor bei Google. Seitdem hat diese stetig […]


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN