SEOPT e. K.

Google Analytics und die Echtzeitdaten

Vor gut einem Jahr hat Google seinen Analytics Dienst um die Möglichkeit Real-Time Daten auszuwerten erweitert. Zuvor war es lediglich möglich Daten auszuwerten die bereits einen Tag alt waren und somit an Aktualität vermissen ließen.

Seit September 2011 sind nun die Echtzeitdaten verfügbar, die Ihnen einen guten Einblick über die Geschehnisse Ihrer Seiten geben und Ihnen helfen können die Verkaufsergebnisse zu verbessern. Schließlich bekommen Sie kostenlos einen Überblick über die Resonanz Ihrer Website.

Es gibt eine Übersicht zur geographischen Verteilung der Kunden, dem Anteil von Neu- gegenüber Stammkunden, einer Aufstellung der Seiten, die gerade angeschaut werden und Sie sehen auch noch direkt wie man auf Ihre Seite aufmerksam geworden ist. Erfolgte der Besuch über ein soziales Netzwerk, einen Feed, eine bezahlte oder organische Suche, einen Verweis, per Direktsuche oder E-Mail?

Social Media

Sofern Sie es also noch nicht ausprobiert haben, empfiehlt es sich es einfach einmal auszuprobieren. Weisen Sie zum Beispiel auf Seitenaktualisierungen über diverse Social Media Kanäle hin und schauen Sie von welchem die meisten Aufrufe kommen. Und vor allem zu welcher Zeit. Mit einfachsten Mitteln lässt sich so ermitteln welcher Kanal die meisten Aufrufe generiert und, vielleicht wichtiger, wie lange diese Aufrufe erfolgen. -Werden Facebook Nachrichten beispielsweise längere Zeit aufgerufen als die von Twitter oder Google+? Wann wird es Zeit erneut mit den Lesern zu kommunizieren um einen nachhaltigen Erfolg verbuchen zu können?

Es lässt sich sogar feststellen welchen finanziellen Wert die Konversationsraten haben. Die Seitenbesuche können also direkt mit Ihren ecommerce Zielen in Zusammenhang gebracht werden. Relevante Ziele können ständig überprüft und notfalls korrigiert werden.

Mobile Endgeräte

Wird Ihre Seite auch über Mobilgeräte besucht? Und wenn ja, über welche? – Auch diese Fragen lassen sich mit Google Analytics bis ins kleinste Detail auswerten. Selbst Eingabeauswahl (Touchpad etc.), Betriebssystem und Bildschirmauflösung ist bei Analytics sichtbar, Bei Auswertung dieser Daten lässt sich das Optimierungspotenzial anhand der Zugriffe bestimmen. Selbst eine Segmentierung nach den Betriebssystemen und Apps ist möglich. So kann beispielsweise verglichen werden ob die Zugriffe über Tablets, Android-Telefone oder iPhones erfolgt und mit Hilfe welcher Apps dies geschieht.

Sales Funnel

Die Life-Funktion gibt ebenfalls einen guten Einblick in das Userverhalten auf den Unterseiten Ihrer Website. Die Bewegungsrichtung der User auf den Seiten ist nachvollziehbar und kann Ihnen somit Aufschluss über mögliche Schachstellen der Seite geben. Bei genauer Beobachtung lässt sich die Seite so aufbauen, dass Sie Ihre Verkaufstrichter (Sales Funnel) optimieren können. Kampagnen können direkt auf den Seiten geschaltet werden von wo die meisten Besucher auf Ihre Seiten kommen.

Schwachpunkte können direkt benannt werden und die Produktivität Ihrer Seite kann erhöht werden indem diese direkt beseitigt werden. Führen Sie User schneller und einfacher zu den Artikeln bzw. Stellen auf Ihrer Website, die wichtig für Sie sind. Dies verringert nicht nur die Abbruchrate und verbessert Ihre Konversionsprozess sondern führt auch noch zu einem kompetenteren Auftreten der gesamten Website und somit auch Ihres Shops. Schließlich fällt es direkt ins Auge, wenn eine neu geschaltete Werbung keine Leads generiert oder ein Link nicht (mehr) funktioniert. Der Fokus kann somit direkt auf die „Problemzonen“ der Website gerichtet werden und Verbesserungen können direkt umgesetzt werden. – Ohne dass massenhaft User verprellt werden oder negative Meinungen entstehen.

Zielgerichtete Werbung

Neben den schon erwähnten mobilen Kampagnen können aber auch andere Werbekanäle effektiver gestaltet werden. Wenn Sie zusätzlich zu Google Analytics auch noch Google AdWords verwenden lassen sich Ihren Kampagnen auch automatische Tags zuordnen und die Konversionsraten verschiedener Werbeplatzierungen erkennen. Multi-Channel Trichter können auf diese Weise ausgewertet werden um Ihnen einen direkt aufzuzeigen welche Kanäle funktionieren und wie das Marketing verbessert werden kann.

Remarketing

Google Analytics bietet Ihnen auch die Möglichkeit des Remarketings. Wenn Sie eine bestimmte Zielgruppe ansprechen wollen können Sie im Google Display-Netzwerk (GDN) Anzeigen schalten, die sich genau an diese Zielgruppen richten. Es gibt sogar vordefinierte Remarketing-Listen, die Ihnen die Wiederansprache auch innerhalb von sehr kleinen Zielgruppen erleichtern.

Fazit

Das komplette Spektrum von Google Analytics lässt sich in einem Beitrag wirklich nur schwer beschreiben. Die Funktionen, die in der kostenlosen Version verfügbar sind können je nach Zielgruppe und Problemstellung ganz unterschiedlich miteinander kombiniert und ausgewertet werden. Abschließend lässt sich aber sagen, dass die Echtzeitfunktion einen großen Mehrwert bietet und in vielen Dingen selbsterklärend ist. Es lohnt sich also mal einen Blick zu riskieren.

Quellen:

google.com/intl/de_ALL/analytics/index.html
practicalecommerce.com/articles/3726-Using-Real-Time-Data-in-Google-Analytics-
webmarketingblog.at/2011/09/29/real-time-website-traffic-analyse-for-free-ab-sofort-bei-google-analytics/