Glücksspiel SEO-Kosten

Glücksspiel SEO-Kosten

Keinen Artikel mehr verpassen: Jetzt Newsletter abonnieren!

Egal, ob Sie 10 Euro oder 10 000 Euro investieren wollen, es wird sich immer ein Suchmaschinenoptimierer  im Internet finden, der Ihnen SEO-Leistungen zu diesem Preis anbietet. Der Beruf ist nicht geschützt und somit ist der Weg frei für Möchtegerns und semiprofessionelle Dienstleister. Einheitliche Preise haben sich im SEO-Sektor noch nicht etabliert und auch die Maßnahmenkataloge sind in Sachen Kosten-Nutzen-Verhältnis für Laien kaum zu durchschauen. Was kostet SEO denn jetzt wirklich? Gibt es sinnvolle Orientierungshilfen oder sind die SEO-Kosten ein Glücksspiel?

Denken Sie logisch!
Ein Anbieter, der Ihnen verspricht, Sie für einen Pauschalbetrag von 200 Euro auf Platz 1 zu bringen, der kann gleich aus mehreren Gründen nicht seriös sein. Allein die Analyse einer Seite kostet Zeit. Die Mitbewerberanalyse, die Keyword-Recherche, die Ausarbeitung eines Maßnahmenkatalogs und ein persönliches Beratungsgespräch kommen hinzu. Anschließend geht es an die Umsetzung der Maßnahmen, an die technische Optimierung, die inhaltliche Optimierung und den Linkaufbau. Für die On-Page Optimierung müssen optimierte Texte geschrieben werden, für den Linkaufbau werden unter anderem Link-Partner gesucht.  Machen wir hier einen Cut und schauen uns die Bilanz an, dann kommen wir auf viele Tage, vielleicht sogar Wochen und Monate intensiver Arbeit. Für 200 Euro würde sich kein Profi auf diesen Auftrag einlassen.  Während der Preis viel zu niedrig ist, sind die Versprechungen, den Kunden auf Platz 1 zu bringen, viel zu hoch. Eine professionelle Werbeagentur verspricht Ihnen auch nicht eine Anzahl X an neuen Kunden, wenn Sie einen Werbespot für nur 50 Euro drehen lassen.

Informieren Sie sich vor Abschluss eines Vertrags unbedingt genau über die Leistungen, die im Preis enthalten sind. Bei deutlich zu niedrigen Preisen: Finger weg!

Stundensätze und andere Preismodelle
Die Abrechnung der SEO-Leistung nach Stundenlohn ist ein Risiko. Angenommen Sie wollen mit einem hart umkämpften Suchbegriff unter die ersten zehn Suchergebnisse. Kein SEO dieser Welt kann Ihnen sagen, wie lange das dauert und wie viele Stunden Arbeit letztlich zum Ziel führen. Möglicherweise sind einige Monate notwendig, um die Optimierung der Seiten und den Linkaufbau so voranzutreiben, dass die Konkurrenz überholt wird. Wer einen Vertrag mit besagtem Ziel auf Basis eines Stundenlohns abschließt, den erwartet unter Umständen ein böses Erwachen.

Sinnvoller sind hier Monatsverträge mit der Möglichkeit einer Kündigung. Sie haben Planungssicherheit und können anhand der Fortschritte entscheiden, ob Sie weiter investieren wollen. Auch hier gilt: Lassen Sie sich genau aufschlüsseln, welche Leistungen im Monatsvertrag enthalten sind und prüfen Sie nach, ob diese Arbeitsleistungen eingehalten werden. Halten Sie Rücksprache mit der Agentur oder dem SEO Freelancer und erkundigen Sie sich, welche Maßnahmen in Arbeit sind und welche weiteren Schritte anstehen. Lassen Sie sich die Analyseergebnisse zeigen und fragen Sie nach, wenn Sie etwas nicht verstehen. Sie merken schnell, ob man sich intensiv um Ihr Projekt kümmert und ob eine individuelle Beratung stattfindet.

Große Agenturen arbeiten vereinzelt mit Honoraren auf Erfolgsbasis. Da in diesem Fall die Agentur das komplette Risiko bezüglich Zeit, Aufwand und Ergebnis übernimmt, können Sie in den meisten Fällen mit einem höheren Preis für die Leistungen rechnen. Das Modell bietet sich für Großunternehmen und für solche mit relativ hohem SEO-Budget an. Kleine und mittelständische Unternehmen und Besitzer kleiner Onlineshops mit niedrigem oder sehr niedrigem Budget werden hier ohnehin meist umsonst anklopfen.

Wie viel investieren?
Eine schwierige Frage, die natürlich in erster Linie von den finanziellen Möglichkeiten abhängt. Bei der Suchmaschinenoptimierung gibt es kein „Ganz oder Gar nicht“. Sie können eine Seite optimieren oder aber eine ganze Internetpräsenz mit zahlreichen Unterseiten. Sie können sich einen Suchbegriff auswählen oder aber 100. Sie können 50 Linkpartner suchen oder 500. Fakt ist, jeder einzelne Schritt wirkt langfristig und trägt seinen Teil dazu bei, dass Sie früher oder später besser gelistet werden. Fakt ist auch, dass eine bessere Positionierung auf der Suchergebnis-Seite viele neue Besucher und somit auch viele neue potentielle Kunden bedeutet.

Um diesen Effekt zu testen und den Vorteil besser abzuschätzen, können Sie sich eine kleine AdWords Kampagne mit einem relevanten Suchbegriff Ihrer Wahl einrichten. Bieten Sie einen hohen Preis für den Klick auf die Anzeige, sodass sie bei Eingabe des Begriffs ganz oben gelistet wird. Anhand der Anzahl der Klicks und der daraus resultierenden Umsätze können Sie den Gewinn durch eine gute Positionierung in etwa einschätzen. Bitte beachten Sie hierbei, dass die Ergebnisse der organischen Suche wesentlich häufiger angeklickt werden als die AdWords Anzeigen.

Angenommen, ein Klick kostet Sie 3 Euro und Sie erhalten pro Tag 10 Klicks auf die Anzeige, wären das 900 Euro Investition im Monat für 300 Besucher und daraus folgend X neue Kunden. Die AdWords Anzeigen bringen in der Regel nicht ganz so viel wie die gute Platzierung bei der normalen Suche. Zudem verschwinden die AdWords Anzeigen, sobald Sie die Kampagne stoppen.

Investieren Sie 900 Euro monatlich in die Suchmaschinenoptimierung, erhalten Sie langfristige Ergebnisse, die dauerhaft Besucher ziehen. Bei der Wahl relevanter Keywords sind die Streuverluste denkbar gering. Sie sprechen potentielle Kunden an, die genau das suchen, was Sie bieten. Ein Vorteil, der bei Radio-, Fernseh- oder Anzeigenwerbung in Zeitungen nicht gegeben ist.

SEOPTs planungssichere Pakete
Wir haben unsere Leistungen in übersichtlichen Paketen zusammengefasst. Egal, ob Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing oder Linkaufbau, Sie können sich für eine einmalige Buchung oder für Monatsverträge entscheiden. Alle Leistungen sind detailliert aufgeschlüsselt, Sie erhalten automatisch regelmäßige Berichte und eine individuelle Beratung, immer dann, wenn Sie Fragen zu den Projekten und Maßnahmen haben.

Bei SEOPT sind die Preise kein Glücksspiel.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge und Insights von SEOPT per E-Mail, kostenlos!

Über den Autor

Wer schreibt eigentlich hier? Mein Name ist Eren Kozik, Gründer und Head of SEO der auf SEO spezialisierten Online-Marketing-Agentur SEOPT und beschäftige mich seit 2005 mit der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen. Die Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und widme mich dem Laufsport.

Weitere Artikel von Eren Kozik. Eren Kozik auf Google+. Eren Kozik auf Twitter.

Ähnliche Beiträge

Local SEO

Artikelserie Local SEO

Local SEO, also die lokale Suchmaschinenoptimierung, ist bereits seit längerer Zeit eins der beherrschenden Themen im Online Marketing. Der lokale Index von Google ist nicht […]

SEO für Fotografen

Der große Guide: SEO für Fotografen

SEO Für Fotografen Für Fotografen war es nie einfacher als heute ihre Bilder einer großen Zielgruppe zu präsentieren, mit der Fotografie einen Nebenverdienst zu erzielen […]


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail Newsletter ANMELDEN